Meditation

 

Was ist Meditation und woher kommt sie?

 

Der Ursprung der Meditation wird häufig im Buddismus genannt. Heute wird die Meditation in westlichen Ländern auch unabhängig von religiösen Aspekten oder spirituellen Zielen zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens und im Rahmen der Psychotherapie praktiziert. Im älteren deutschen Sprachgebrauch bezeichnet „Meditation“ einfach ein Nachdenken über ein Thema oder die Resultate dieses Denkprozesses. Bei der Meditation wird der Geist beruhigt und gesammelt durch verschiedene Achtsamkeits- Konzentrations- und andere Übungen.

Die Meditation ist eine Art mentale Reinigung. Sie entspannt den Geist, fördert die Konzentration und das Bewusstsein, hilft uns, mit den täglichen Herausforderungen gelassener umzugehen und somit bewusster und effizienter zu handeln.

Meditation ist aber auch ein Weg zu Selbsterkenntnis und sie erlaubt uns, Einblicke in uns selbst zu bekommen.

 

 

Wie läuft eine Meditation ab?

 

Ich habe während meiner Ausbildung zum Entspannungstrainer im Jahr 2014 lernen dürfen, individuelle auf den Klienten abgestimmte Meditationen zu erstellen. Während des Vorgespräches ermittel ich die Wünsche des Klienten und baue diese in die Meditation ein. Somit erwartet Sie ein bestmögliches Ergebnis und eine wohltuende Entspannungseinheit.

Zur Meditation selbst können Sie sich auf den Boden legen oder sich ganz entspannt auf einen Relaxsessel setzen und die Beine hochlegen. Sie machen es sich dabei so gemütlich wie möglich. Unterlegen Sie den Kopf mit einem Kissen, wickeln sich in eine gemütliche Decke ein und kommen zur Ruhe.

Oft wird die Meditation von sanfter Hintergrundmusik begleitet. Sie werden nach und nach immer mehr in einen entspannteren Zustand geführt mit verschiedenen Suggestionen wird eine Tiefenentspannung erzeugt.

Zum Abschluss der Meditation führe ich Sie wieder ins Körperbewusstsein und hier und jetzt zurück, so dass Sie mit einem wundervollen entspannten Gefühl weiter Ihren Tag verbringen können.

 

 

Für wen eignet sich die Meditation?

 

Im Grunde genommen für alle Altersklassen vom Kindergartenkind bis zum Rentner. Hier gibt es keine Einschränkungen. Allerdings achte ich bei Gruppen 

darauf, dass ich entsprechend altersgerechte Meditationen durchführe.

Bei Kindern nutze ich das Vorgespräch um auf die Bilder und Suggestionen der Meditation hinzuführen.

Gezielte Meditationen für Kinder und Jugendliche helfen diesen, in ihrem schon sehr von Terminen und Leistungsdruck geprägten Alltag zu entspannen. 

 

 

Wie lange Dauert eine Meditation?

 

Die Dauer der Meditation liegt in der Regel um die 60 Minuten inklusive Vor– und Nachgespräch.

Bei Gruppenanwendungen werden häufig mehrere Meditationen in einem Treffen durchgeführt. Diese Gruppenanwendungen dauern je nach Gruppengröße bis zu ca. 2 Stunden.

 

 

Welche Arten von Meditationen biete Ich an?

 

Ich biete die folgenden Meditationsformen an:

 

> geführte Meditation für Kindergartenkinder

> geführte Meditation für Kinder im Grundschulalter

> geführte Meditation für Jugendliche bis 17 Jahren

> geführte Meditation für Erwachsene

> Klangschalen - Meditation

> Klang - Meditation

> Stille Meditation

> Bildmeditation

> Bewegungsmeditation

> spezielle Meditation für Gruppen (Themen und Zusammenstellung nach

    Vereinbarung)

 

 

Was kostet eine Meditation?

 

Die Kosten der Meditation liegt bei 40,- € pro Sitzung.

 

Preise für Gruppeneinheiten auf Anfrage!  

 

 

!! TERMINE nach VEREINBARUNG !!

 


Hier dürfen Sie, lieber Kunde gerne ein Kommentar zur Behandlung hinterlassen. Damit möchte ich Ihre Erfahrungen auch öffentlich für andere Interessenten zugänglich machen....

VIELEN DANK FÜR IHR VERTRAUEN UND IHRE RÜCKMELDUNG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0